"DENN WIR L(I)EBEN DELFINE"

UNSER FREUND DER DELFIN

Hier finden sie Informationen über unsern Freund den Flipper...

 

 

Was sind Delfine:

Die Delfine oder Delphine (Delphinidae) sind Zahnwale und somit Säugetiere. Mit vierzig Arten sind Delfine die größte Familie der Wale. Delfine sind elegante verspielte Artgenossen sie nähern sich gerne Schiffen um auf den Bug Wellen zu reiten. Delfine haben einen elegenten stromlinienförmigen Körper der an die Schwimmgeschwindigkeit angepasst ist. 

Steckbrief: 

Sie erreichen eine Geschwindigkeit bis zu 55 Kilometer pro Stunde.Ihre Sprünge sind akrobatisch und werden als Spielverhalten interpretiert.Durch die Sprünge können sie sich aber auch viel schneller als im Wasser fortbewegen. Die Tauchzüge dauern nur wenige Minuten beim jagen können sie aber bis zu 300 Meter tief und 15 Minuten tauchen.Sie legen täglich zwischen 50 und 100 Kilometer zurück.

Der Delfin vom Roten Meer den wir hier oft sehen wird ca. 2.50 bis 4.00 Meter und hat ein Gewicht von ca. 150 bis 200 Kilogramm. Das Männchen ist durchschnittlich grösser als das Weibchen. Im Allgemeinen ist er grau bis hellgrau dabei ist die Oberseite meist dunkler manchmal wenn sie älter werden haben sie eine Punktezeichnung auf der Bauchseite. Alle zwei Stunden stossen die Delfine ihre äusseren Hautzellen ab dieser Vorgang reduziert den Strömungswiederstand. Die Lebensdauer eines freilebenden Delfins beträgt Durchschnittlich ca. 25 Jahre.

Hier in Hurghada am Roten Meer sehen wir Gruppen von zwei-vierzig Delfinen die Gruppenzusammensetzung kann sich jeder Zeit ändern.Die Tiere halten aber zusammen wenn es sich um verletzte oder kranke Tiere handelt. Wenn der sogenannte Sardinen Run ist kann es schon vorkommen das sich über 1000 Tiere treffen da das Nahrungsangebot reichlich ist.

Delfine schlafen nur mit einer Gesichtshälfte die ander ist wach damit sie weiter atmen.Um die Umgebung und mögliche Angreifer wahrzunehmen haben sie auch die Augen beim schlafen offen.Wenn Delfine schlafen sind sie nicht so beweglich wie wenn sie wach sind.

Nahrung:

Delfine ernähren sich von Fisch und Kalmare sie sind aktive Raubtiere die ihre Beute duch Echoortung finden.Sie fressen die gefangene Beute fast immer in einem Stück. Die Delfine jagen auch im Team wobei sie ganze Beuteschwärme zusammen treiben und umkreisen und zum fressen nacheinander durch den Fischschwarm schwimmen oder sie treiben die Beute an die Küste wo sie die Fische einsammeln.

Familienleben:

Pro Jahr bringen Delfine ein Junges zur Welt.Die Tragzeit variiert von Art zu Art beträgt durchschnittlich ein Jahr.Wenn das Baby geboren ist schupst die Mutter das kleine an die Oberfläche damit es den ersten Atemzug machen kann.Eine Delfingeburt kann schon mal zwei Stunden dauern und das Delfinbaby kommt mit der Schwanzflunke zuerst.Die Beziehung zwischen der Mutter und dem Baby ist sehr stark.Das Delfinbaby ist bei der Geburt zwischen 80 bis 110 cm lang und hat ein Gewicht von ca. 15 bis 25 Kilo sie sind gleichmässig dunkler als ihre Eltern. Die Delfinmutter spritzt die fettreiche Mich aktiv durch die Muskulatur der Milchdrüsen in das Maul das Jungen, da dieses keine Lippen hat mit denen es saugen kann. Die Kälber bleiben einige Jahre bei ihrer Mutter lernen aber von ihr nach ein paar Monaten schon selber feste Nahrung zu jagen.

Verständigung:

Delfine haben ein super Gehörsinn sie hören Frequenzen bis zu 220 kHz und nehmen Töne weit in den Ultraschallbereich wahr.Zudem sind sie in der Lage mit hochfrequentierten tönen duch Echoortung ihre Umgebung wahrzunehmen. Delfine verständigen sich auch untereinander mit Peiflauten,Schnattern und Klicklauten sowie anderen geräuschen.Ihre Laute haben ganz spezielle Bedeutungen Pfeiflaute gehören jedem Delfin selber so wie seine Visitenkarte... Schnattern wenn sie glücklich sind oder Spielen wollen... Kicklaute um seine Umgebung zu erkennen. Delfine sind sehr Familiär sie lieben es zu spielen, um die Wette zu schwimmen, Dinge zu suchen wie Steinkorallen oder Softkorallen und diese an die Wasseroberfläche zu bringen und wieder runter fallen zu lassen. Wir haben schon beobachtet das das Delfine Kugelfische ärgern bis sie sich zu Kugeln aufblasen oder sie stuppsen Schildkröten herum einfach so zum Spass. Sie können auch stundenlang mit ihren Artgenossen spielen es sieht dann für uns so aus als kuscheln sie Delfine haben sehr gerne Körperkontakt.    

HIER GEHTS ZUM DELFINAUSFLUG